Unity verkündet die Partnerschaft mit Google

um dessen Werbetreibenden den Zugriff auf das mobile Gaming-Netzwerk von Unity, über Universal App Campaigns (UAC) zu gewährleisten.
Das bedeutet, dass Unity Mobile App-Entwickler ohne zusätzliche Entwicklungsarbeit mit den Anzeigen von Google, Geld verdienen können.

Aktuell hat die Partnerschaft eine Video-Abschlussrate von 87,3% im Vergleich zu durchschnittlichen Werbeabschlüssen von 32,5% ergeben.
(Quelle: Moat Analytics Benchmarks: Q4 2017).
Darüber hinaus erzielte Unity konsistent 97,8% für gültige und sichtbare Preise, deutlich über den In-App-Benchmarks von 54,7%, was eine markensichere Umgebung für Werbetreibende bietet und gleichzeitig einen Mehrwert für Entwickler und Spieler schafft.

Fragen der Entwickler:

Wie starte ich mit Anzeigen?
Hier geht es zum Unity Ads Guide.

Wie kann ich mit Google-Anzeigen über Unity Geld verdienen?
Dazu müssen das “Ads Payout Profil” und die “store details” vollständig ausgefüllt sein.

Wann werden Google-Anzeigen geschaltet?
Google beteiligt sich direkt an “Unity’s Unified Auction”, einer neutralen Echtzeit-Werbeauktion, bei der der höchstbezahlte Werbetreibende gewinnt.
Dementsprechend werden die Anzeigen schon geschalten, wenn die App im Store live geht.

Warum Google-Anzeigen für Entwickler?
Unity möchte den Entwicklern möglichst viel Erfolg ermöglichen und die Entwicklung demokratisieren.
Dazu gehört auch die Steigerung der Monetarisierungsmöglichkeiten, was dann wiederum die Fülle und Leistung der Entwickler erhöht.

Welche Arten von Anzeigen können Sie von Google erwarten?
Derzeit können “Universal App Campaigns” auf iOS- und Android-Geräten, mit und ohne Prämien geschaltet werden.

Wenn ihr noch mehr darüber erfahren wollt, seht euch doch den Beitrag von Unity an.

Achja, bevor ich es vergesse…
PmPrefs ist released und nur noch bis 12.08 um 50% reduziert!

Share This