Wenn das Texturieren des Terrains ansteht, hat man das Gefühl, dass dem Projekt das erste richtige Leben eingehaucht wird.
Weite kahle Flächen werden zu Grasland, steile Abhänge werden zu steinigen Klippen und das Ende der Karte verzeichnet nun lange Sandstrände.

Die groben Einstellungen, in welcher Höhe, oder Neigung eine Textur erscheinen soll, ist schnell gemacht, danach geht es an die Feinheiten.
Und hier passieren schnell einmal Fehler.
Falscher Brush, falsche Textur und schon ist da ein auffälliges moosiges Stück Erde, wo eigentlich eine Eislandschaft entstehen sollte.

Kein Problem – ein „Undo“ wird’s schon richten.
Doch an dieser Stelle antwortet Unity mit dem Fehler:

Der Grund hierfür ist, dass bei einem großen Terrain der verfügbare Arbeitsspeicher sehr schnell aufgebraucht ist. Unity hat keine Möglichkeit die Daten für die gemalte Textur zwischen zu speichern, somit ist eine Undo-Aktion auch nicht möglich.

Was bleibt also als Option?

Die Antworten fallen uns an dieser Stelle leider nicht leicht.

Option 1: Mehr Arbeitsspeicher einbauen

Wenn mehr verfügbar ist, kann Unity auch mehr nutzen. Das klingt erstmal logisch und ist grundsätzlich auch so. Doch auch hier sollte Vorsicht geboten sein. Auch wenn mehr Arbeitsspeicher verbaut ist, schiebt Unity irgendwann einen Riegel vor und es kommt zum selben Fehler.

Option 2: Kleineres Terrain wählen und mit adaptiven Szenen arbeiten

Ist das Terrain kleiner, ist auch die Wahrscheinlichkeit größer, dass die Undo-Aktion gelingt. Wenn dann die Szenen adaptiv hinzugeladen werden, kann das Problem größtenteils umgangen werden – das ist nur keine Option, wenn mit einem großen Sandbox Terrain gearbeitet wird.

Option 3: Drüber pinseln

Ganz nach dem Motto: Der Maler hat schließlich auch keine andere Wahl. Richtigen Brush und richtige Textur auswählen und los geht das Fehlerausbügeln.

Noch Fragen zu diesem Thema?

Kein Problem! Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf und wir helfen Ihnen weiter.

Ist Ihnen das händische Texturieren nicht schnell oder präzise genug?
Wäre es nicht klasse, wenn es ein System gäbe, welches anhand von verschiedenen Kriterien Ihr Terrain texturiert?
Gibt es, hier:

Mit “Gaia – Terrain & Scene Generator” haben Sie innerhalb weniger Minuten ein Terrain erstellt und texturiert!

Share This